Die Wirtschaftsförderung zu Besuch bei Bayern Waldbauernschule

Montag, 12. April 2021

Wissen Sie, wo Bayerns einzige Waldbauernschule (WBS) seinen Sitz hat?

Richtig, in Kelheim, oberhalb der Goldbergklinik in der Goldbergstraße, malerisch gelegen mit einem herrlichen Ausblick über das gesamte Stadtgebiet und natürlich rüber zur Befreiungshalle. Beeindruckend ist nicht nur das große Gelände, sondern auch der großzügige und ästhetische Bau der Schule mit insgesamt 30 Angestellten.

Seit über 80 Jahren besteht die forstliche Fortbildungsstätte bereits und hat seit 2003 seinen Sitz in der Kreisstadt. Herr Peter Hummel leitet seit 2019 die Schulungsstätte. Das Team der WBS steht den 700.000 Waldbesitzern in Bayern mit seinen Angeboten zu Seite. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) betreibt in Kooperation mit dem Schulverein die Ausbildungsstätte.

Jährlich werden hier rund 1.800 private und kommunale Waldbesitzer, Forstwirte und sonstige Privatpersonen, von Förstern und Forstwirtschaftsmeistern zum Thema Wald und Forstwirtschaft praxisorientiert weitergebildet und geschult. Rund 3500 Personen kommen zusätzlich zu forstlichen Veranstaltungen. Hierbei geht es zum Beispiel um Baumarten, Pflege und Nutzung des Waldes, Forstarbeiten, Geräteanwendung, betriebswirtschaftliche Themen und viele weitere Informationen. Die Waldbauernschule ist zudem zentraler bayerischer Prüfungsstandort für Forstwirte und die Falknerprüfung. Als einer von insgesamt sechzehn Standorten wird auch in Kelheim die Jägerprüfung abgenommen.

In den großen Lehrsälen, Schulungs- und Arbeitsräumen, aber auch auf dem großzügigen Schulungsgelände mit angrenzendem Schulwald, kann man seine Kenntnisse nicht nur theoretisch erwerben sondern sein erlerntes Wissen auch an modernsten Maschinen, Geräten und Werkzeugen direkt in die Tat umsetzen. Die hauseigene Kantine verpflegt die fleißigen Kursteilnehmer.

Bei mehrtägigen Kursen ist man in den ansprechend ausgestatteten Einzelzimmern untergebracht und auch Sport und Geselligkeit kommen mit eigenen Gemeinschaftsräumen, einer Sporthalle, einer Kegelbahn und einer Sauna nicht zu kurz.

Veranstaltungen und Vorträge rund um das Thema Wald und Forstwirtschaft werden zudem das ganze Jahr über angeboten.

Wer sich für das Thema Wald interessiert oder gar selber Waldbesitzer ist oder werden möchte, sollte den neuen Newsletter der Bayerischen Waldbauernschule nicht verpassen. Diesen erhält man nach Anmeldung unter https://www.waldbauernschule.bayern.de/246965/index.php alle 8-10 Wochen druckfrisch im E-Mail Postfach.

Bayerische Waldbauernschule
Goldbergstraße 10
93309 Kelheim
Telefon: +49 9441 6833-0
Telefax: +49 9441 6833-133
E-Mail: poststelle@wbs.bayern.de

uebersichtsbild-wbs.jpg