Wirtschaftsstruktur, Zahlen, Daten & Fakten

Die Bedeutung Kelheims als Unternehmens- und Arbeitsstandort verdeutlicht die hohe Arbeitsplatzzentralität.

abacus-1866497_1920_pixabay_1.jpg

Besonders stolz sind wir auf unser positives Pendlersaldo, das die Attraktivität, in Kelheim zu arbeiten, unterstreicht. Dabei zeichnet sich unsere Wirtschaftsstärke durch die Vielfalt an mittelständischen Betrieben und international agierenden Unternehmen aus, welche für einen gesunden und ausgewogenen Branchenmix sorgen.

Als attraktives Mittelzentrum bieten wir viel Raum für Innovation, Wachstum sowie Lebens- und Arbeitsqualität.

ALLGEMEIN

Kreisstadt: Kelheim

Bürgermeister: Christian Schweiger (CSU)

KfZ-Kennzeichen: KEH

PLZ/Vorwahl: 93309 / 09441

Fläche: 76,76 km²

Gemarkungen: Affecking, Gronsdorf, Herrnsaal, Kapfelberg, Kelheim, Kelheimwinzer, Lohstadt, Staubing, Stausacker, Thaldorf, Weltenburg

BEVÖLKERUNG

Einwohner insgesamt: 16.842 (Stand 31.12.2019)

Bevölkerungsdichte: 219 Einwohner je km² (Stand 31.12.2019)

Bevölkerungsveränderung: + 128 Einwohner (Stand 31.12.2019) Veränderung zum Vorjahr: + 0,7%

ARBEITSMARKT

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 7.448 (Stand 30.06.2019) Veränderung Vorjahr: +1,4%

Arbeitslosenquote: 258 (Stand 31.12.2019) Veränderung Vorjahr: -13%

Einpendler: 4.700 (Stand 30.06.2019)

Auspendler: 4.462 (Stand 30.06.2019)

Pendlersaldo: + 238 (Stand 30.06.2019)

WIRTSCHAFT

Gewerbebetriebe: 1.118 (Stand 31.12.2019)

Handwerksbetriebe: 135 (Stand 20.10.2020)

Gewerbesteuerhebesatz: 395 (Stand 2019)  

Hebesatz der Grundsteuer B: 390 (Stand 2019)

TOURISMUS

Gästeankünfte: 55.351 (Stand 31.12.2019)

Gästeübernachtungen: 120.803 (Stand 31.12.2019)